Mittwoch, 12. Februar 2014

Pantene Pro-V; Youth Protect 7


Glücklicherweise wurde ich ausgewählt und durfte so die neue Pantene Pro-V Reihe testen. Diese Reihe ist quasi eine Anti-Ageing Reihe für die Haare. Ja für die Haare! Vorher wusste ich überhaupt nicht, dass es sowas überhaupt gibt. :P Hier werde ich euch einfach meine Meinung zur neuen Reihe schildern.

Shampoo:
Es wird einem versprochen, dass das Haar gepflegt wird ohne, dass es beschwerend wird und es soll vor Stylingschäden geschützt werden. Dabei soll es vor allem sanft, aber gründlich sein. (vgl. Projekthandbuch)

Es wird gereinigt, dass stimmt zu 100%, aber meiner Meinung nach ist es dabei etwas zu sanft, denn ich habe nicht das Gefühl, dass mein Haar davon geschmeidig wird und somit auch vor Stylingschäden geschützt ist. Ich habe relativ dickes Haar, mit einer leichten Naturkrause und nachdem ich mich mit mehreren meiner Freundinnen ausgetauscht hatte, hatte ich den Eindruck gewonnen, dass das Shampoo eher für Frauen gemacht wurde, die dünnen Haar haben, denn als ich das Shampoo ausgespült hatte hatte ich das Gefühl, dass ich gar kein Shampoo verwendet hatte, ich konnte keinen wirklichen Unterschied fühlen (riechen tut es allerdings echt gut), denn es war immernoch etwas strohig und hat sich nicht weich angefühlt. Das finde ich etwas schade, denn ich möchte ja, dass ein Shampoo mein Haar so pflegt, dass es danach schön weich ist und ich beim anschließenden föhnen auch in der Lage bin mein Haar durchzukämmen, das war leider nur bedingt der Fall, denn ich hatte teilweise wirklich Schwierigkeiten meine Haare durchzukämmen.

Spülung:
Die Spülung verspricht Geschmeidigkeit, Glanz, Fülle und Kämmbarkeit. (vgl. Projekthandbuch)

Zur Fülle kann ich relativ schlecht etwas sagen, da ich eh schon sehr dickes Haar habe, aber zum Glanz, meine Haare glänzen wirklich schön gepflegt. Doch was ich beim Shampoo auch schon gesagt habe gilt für mich auch für die Spülung, natürlich hat es mein Haar etwas geschmeidiger gemacht, dennoch fühlt es sich nicht super geschmeidig, sondern stellenweise etwas trocken an, was ich wirklich schade finde, denn bei anderen Pantene Pro-V Reihen hatte ich dieses Problem nicht. Somit kann man sagen, dass es zwar gesund aussieht, aber es sich noch nicht gesund anfühlt, zu mindestens nicht bei dicken(, strohigen) Haaren.

BB Créme:
Bei der BB Créme handelt es sich um eine Creme, die quasi wie eine Kur fugiert, aber nicht ausgewaschen wird. Die BB Créme hat mir am besten gefallen, denn sie hat meinen Spitzen dann doch noch etwas Feuchtigkeit gegeben. Das was mich allerdings etwas abschreckt an der Créme ist, dass sie sehr teuer ist (6,79€), ich denke da kann man auch andere Kuren verwenden die besser und vor allem günstiger sind, denn gut durchkämmen konnte ich mein Haar leider auch damit nicht.

Meine Verbesserungsvorschläge:
Ich finde es sollte diese Reihe für spezielle Haartypen geben, damit wirklich auf jeden Haartyp eingegangen werden kann (trockenes, normales Haar), damit wirklich JEDER Frau geholfen wird, denn ich würde mir diese Reihe nicht nochmal kaufen, da ich sie für meine Haare nicht optional finde. Es muss auf jeden Fall noch etwas an der Feuchtigkeit und Kämmbarkeit getan werden, damit man beim kämmen nicht verzweifelt.

Fazit:
Pantene Pro-V hat wirklich gute Produkte, aber ich würde eher zu anderen Reihen greifen, denn die haben mich wirklich besser überzeugt, als diese Reihe.

Kommentare:

  1. Ein sehr schöner und ausführlicher Produkttest, sehr hilfreich! Ich hab mir überlegt, die Spülung auszuprobieren, aber ich denke, das hat sich jetzt erledigt.
    Sehr schöner Blog, ich werde hier sicher noch einige male vorbei schauen, weiter so!
    Liebe Grüße Marie
    http://causeveganssavetheworld.blogspot.de/

    Ach und außerdem liebe ich deinen Blogtitel!

    AntwortenLöschen
  2. Bin gerade auf deinen Blog gestoßen und finde ihn total schön! Würde mich freuen, wenn du auch bei mir vorbeischaust!
    ♥, Elena
    Sometimes fabulous

    AntwortenLöschen